Der OEKO-TEX┬« Standard 100 ist ein unabh├Ąngiges Pr├╝f- und Zertifizierungssystem f├╝r textile Roh-, Zwischen- und Endprodukte aller Verarbeitungsstufen. In ihrer Gesamtheit gehen die Anforderungen deutlich ├╝ber bestehende nationale Gesetze hinaus.

Die Schadstoffpr├╝fungen umfassen:
ÔÇó gesetzlich verbotene Substanzen
ÔÇó gesetzlich reglementierte Substanzen
ÔÇó bekannterma├čen gesundheitsbedenkliche (jedoch noch nicht gesetzlich geregelte Chemikalien)
ÔÇó sowie Parameter zur GesundheitsvorsorgeLabortests und Produktklassen

Die OEKO-TEX┬« Schadstoffpr├╝fungen orientieren sich immer am tats├Ąchlichen Gebrauch des Textils. Je intensiver der Hautkontakt eines Produkts, desto strengere human├Âkologische Anforderungen muss es erf├╝llen.

Entsprechend werden vier Produktklassen unterschieden:
Produktklasse I:
textile Artikel f├╝r Babys und Kleinkinder bis 3 Jahren (Bekleidung, Spielwaren, Bettw├Ąsche, Frottierwaren etc.)
Produktklasse II:
hautnah verwendete Textilien (Unterw├Ąsche, Bettw├Ąsche, T-Shirts etc.)
Produktklasse III:
hautfern verwendete Textilien (Jacken, M├Ąntel etc.)
Produktklasse IV:
Ausstattungsmaterialien (Vorh├Ąnge, Tischdecken, Polsterm├Âbelbez├╝ge etc.)